Die Stiftung im Kirchenkreis Alfeld

Gute ideen - Stiftungen geben Leben

Stiftungen – weltliche wie auch kirchliche – gibt es schon seit Jahrhunderten, aber gerade in den letzten Jahren erfreuen sie sich wachsender Beliebtheit. Sie sind heute ein wesentliches Element einer demokratischen und selbstbestimmten Gesellschaft. Stiftungen hauchen guten Ideen Leben ein und dies für unbeschränkte Zeit.

Stiftungen gestalten Zukunft im Sinne der Stifter

Stiftungen geben guten Ideen eine dauerhafte Form. Mit entsprechendem Vermögen ausgestattet, wirken ihre Erträge über Jahrhunderte hinweg in die Gesellschaft hinein.

Stiftungen geben Gestaltungsspielraum

Die Tätigkeit einer Stiftung ist – unabhängig von kirchlichen und politischen Entwicklungen – allein durch den dauerhaft festgelegten Stiftungszweck bestimmt. Die Stiftung wird durch einen ehrenamtlichen Vorstand verwaltet.

Ziele der Stiftung

Die Förderung von Projekten und Aufgaben kirchlicher Arbeit in den Kirchengemeinden des ehemaligen Kirchenkreises Alfeld.

Insbesondere:

• in der Kinder- und Jugendarbeit

• in der Diakonie

• in Bildung und Kultur

• in der Denkmalpflege

Die Kirchenstiftung „miteinander ­füreinander“

kann und will eine langfristige ­Hilfe für die Kirchengemeinden des ehemaligen Kirchenkreises sein, indem sie christliche Werte bewahrt und vor Ort die Herausforderungen der Zukunft bewältigen hilft.

Helfen Sie mit, dass wir dieses Ziel „miteinander füreinander“ erreichen.

Das gesamte Kapital, das Sie stiften, bleibt dauerhaft erhalten, nur die daraus gewonnenen Erträge werden zur Förderung der Stiftungsziele verwendet.

Kontakt

Kontaktadresse:

Kirchenstiftung
miteinander füreinander:
Am Mönchehof 2
31061 Alfeld
Tel. 05181/932-15
Fax: 05181/932-80

Ihre Ansprechpartner:

Superintendentin
Katharina Henking

Wilfried Röbbeln, Alfeld

Aktuell

Jubiläumsfest 2018