Werte bewahren - Zukunft gestalten

Stiftungsidee

Gute ideen - Stiftungen geben Leben

Stiftungen – weltliche wie auch kirchliche – gibt es schon seit Jahrhunderten, aber gerade in den letzten Jahren erfreuen sie sich wachsender Beliebtheit. Sie sind heute ein wesentliches Element einer demokratischen und selbstbestimmten Gesellschaft. Stiftungen hauchen guten Ideen Leben ein und dies für unbeschränkte Zeit.

Stiftungen gestalten Zukunft im Sinne der Stifter
Stiftungen geben guten Ideen eine dauerhafte Form. Mit entsprechendem Vermögen ausgestattet, wirken ihre Erträge über Jahrhunderte hinweg in die Gesellschaft hinein.


Stiftungen geben Gestaltungsspielraum
Die Tätigkeit einer Stiftung ist – unabhängig von kirchlichen und politischen Entwicklungen – allein durch den dauerhaft festgelegten Stiftungszweck bestimmt. Die Stiftung wird durch einen ehrenamtlichen Vorstand verwaltet.


Ziele der Stiftung
Die Förderung von Projekten und Aufgaben kirchlicher Arbeit in den Kirchengemeinden des ehemaligen Kirchenkreises Alfeld und weiterer beigetretener Kirchengemeinden.


Insbesondere:

  • in der Kinder- und Jugendarbeit
  • in der Diakonie
  • in Bildung und Kultur
  • in der Denkmalpflege

Die Kirchenstiftung „miteinander ­füreinander“
kann und will eine langfristige ­Hilfe für die Kirchengemeinden des ehemaligen Kirchenkreises sein, indem sie christliche Werte bewahrt und vor Ort die Herausforderungen der Zukunft bewältigen hilft.

Helfen Sie mit, dass wir dieses Ziel „miteinander füreinander“ erreichen.
Das gesamte Kapital, das Sie stiften, bleibt dauerhaft erhalten, nur die daraus gewonnenen Erträge werden zur Förderung der Stiftungsziele verwendet.

Warum sollte ich Stiften?

Eine zunehmende Anzahl von Menschen möchte mit einem Teil ihres Vermögens allgemein "Gutes" tun oder eine ganz bestimmte Arbeit unterstützen. 

Sie möchten vielleicht selbst auch direkt beeinflussen, was mit Ihrem Geld geschieht. Und Sie wollen natürlich auch gern steuerliche Vorteile in Anspruch nehmen. 

Die Kirchenstiftung miteinander füreinander gibt Ihnen die Gelegenheit, sich hier zum Wohle der Region einzubringen.

So können Sie die Kirchenstiftung unterstützen:

  • mit Spenden in beliebiger Höhe
  • durch einen monatlichen Förderbetrag
  • durch Zustiftung in das Stiftungskapital

Die Stiftung ist gemeinnützig und stellt Ihnen für Ihre finanziellen Zuwendungen steuerlich nutzbare Zuwendungsbescheinigungen aus.

Ihre steuerlichen Vorteile

Der Staat unterstützt das gemeinnützige Engagement von ­Stiftern und Stiftung durch eine ganze Reihe von steuerlichen Vergünstigungen.

Wer sich also mit der Absicht trägt, Gutes zu tun, darf durchaus auch mit dem Staat rechnen.

  • Ihre Spende an unsere Stiftung können Sie bis zu 20 % des Gesamtbetrags der Einkünfte steuerlich absetzen.
  • Ihre Zustiftungen in das zu erhaltene Vermögen (Vermögensstock) unserer Stiftung können Sie bis zu 1 Million Euro (Ehepaare sogar 2 Mio Euro) verteilt auf 10 Jahre steuermindernd geltend machen.
  • Je nach Ihrem persönlichen individuellen Steuersatz können Sie bis zur Hälfte Ihrer Zuwendung zurückbekommen.
  • Für Zuwendungen aus einem geerbten Vermögen entfällt die Erbschaftssteuer.

Fördergebiet

Wo wirkt die Stiftung?

39 Kirchengemeinden zwischen Hils, Leinetal und Börde gehörten zum ehemaligen Kirchenkreis Alfeld. Durch Zusammenlegung von Kirchenkreisen gibt es den Kirchenkreis Alfeld heute nicht mehr. Diese Veränderung hat nur zu einer Namensänderung geführt. Aus der "Stiftung im Kirchenkreis Alfeld" wurde die "Kirchenstiftung miteinander füreinander". Geblieben ist das Fördergebiet mit den Kirchengemeinden.

Dies sieht auch die Satzung vor. Stiftungsmittel werden ausschließlich und unmittelbar zu steuerbegünstigten Zwecken (Stiftungszwecken) im Gebiet des ehemaligen ­Kirchen­kreises Alfeld und seinen Kirchengemeinden (Fördergebiet) verwendet. Der ­satzungsgemäße Stiftungszweck ist auch nach den Gebietsveränderungen bestehen geblieben. Gegen einen mehr symbolischen Betrag ist die Aufnahme von weiteren Kirchengemeinden in das Fördergebiet möglich.

Schwerpunkte kirchlichen Lebens und Handelns sind und bleiben Gottesdienst und Verkündigung, Seelsorge und ­Diakonie, Bildung und Orientierung und Gemeinschaft. Kirche ist ein Teil der Gesellschaft, und es ist verstärkt ihre Aufgabe, neue ­Formen für den Erwerb von Werteorientierung, von sozialem und ­kulturellem Engagement anzubieten.

Mobirise

Burghard Meyer Stiftung

Die von Burghard Meyer, Alfeld (Leine) in 2004 gegründete Stiftung führt den Namen „Burghard Meyer-Kirchenstiftung“.

Sie Ist eine nichtrechtsfähige gemeinnützige treuhänderische Stiftung in der Treuhandverwaltung der rechtsfähigen Kirchenstiftung miteinander füreinander mit Sitz in Alfeld (Leine) und wird folglich von dieser im Rechts- und Geschäftsverkehr vertreten.

Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung (AO).

Zweck der Stiftung ist die Förderung der Ziele der Kirchenstiftung miteinander füreinander. Sie fördert deren Projekte.

Addresse

Am Mönchehof 2
31061 Alfeld

Ihre Ansprechpartner

Superintendentin
Katharina Henking

Wilfried Röbbeln

Designed with Mobirise - Read more